Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Content

Social Media bei der Polizei MK
Soziale Medien
Die Polizei Märkischer Kreis ist bei Facebook, Twitter und Instagram vertreten.

Die sozialen Medien sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Sie haben die Art und Weise verändert, wie Menschen kommunizieren. Wir wollen für die Bürgerinnen und Bürger auch auf diesem Wege ansprechbar sein und sind daher bei Facebook, Twitter und Instagram vertreten.

Die Links zu unseren Seiten finden Sie im rechten Bereich. Unter dem Hashtag #PolizeiMK informiert die Pressestelle über polizeiliche Themen und aktuelle Einsätze.

Wir freuen uns auf den Dialog mit Ihnen.