Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

„Sicher mit Sticker“ - Der neue Fußgängerpass im Märkischen Kreis

Verkehrsbeamtinnen zeigen den neuen Fußgängerpass
„Sicher mit Sticker“ - Der neue Fußgängerpass im Märkischen Kreis
Kita-Kinder, die im nächsten Schuljahr in die Schule bekommen, machen im MK einen Fußgängerpass.

Zu Beginn der Verkehrserziehung wird jedem Vorschulkind ein sogenannter Blanko-Fußgängerpass ausgehändigt:

Auf der Rückseite darf der Name des Kindes eingetragen und ein Foto eingeklebt werden. Die Vorderseite zeigt ein grau hinterlegtes Puzzle.

Dieses kann von dem jeweiligen Kind nun mit vier verschiedenen Puzzle-Stickern beklebt werden. Die Puzzle-Sticker werden den Kindern nach Beendigung der jeweiligen Übungsbausteine ausgehändigt:

Der grüne Sticker wird an die Kinder verteilt, wenn die Kita entsprechend ihre theoretischen und praktischen Anteile mit den Kindern durchgeführt hat.

Beim gelben Sticker sind die Eltern der Vorschulkinder gefragt. Diese werden vom Verkehrssicherheitsberater der Polizei zu „Multiplikatoren“ geschult. Hierdurch sind die Eltern  in der Lage, gezielt mit ihrem zukünftigen Schulkind zu üben, damit es sich richtig und somit sicher im Straßenverkehr bewegt.

Der orangefarbige Sticker baut auf dem gelben Sticker auf. Die Eltern haben nun Zeit, im Alltag intensiv mit ihrem Kind zu üben. Aufgrund ihrer eigenen Beschulung im Vorfeld wissen sie um ihre besondere Rolle als Vorbild. Zur eigenen Überprüfung wird den Eltern ein Übungskontrollbogen ausgehändigt.

Nach Rückgabe dieses Kontrollbogens wird dann der ersehnte dritte Sticker an die Kinder ausgegeben.

Nach einer intensiven Phase des Übens in der Kita und zu Hause im Alltag, schließt sich der vierte Übungsbaustein an. Die Polizei kommt in die Kita. Ein Basiswissen für die verschiedenen Fahrbahnüberquerungen kann jetzt bei den Kindern vorausgesetzt werden, so dass nun auch anspruchsvollere Situationen besprochen und geübt werden können. Außerdem gibt es die Möglichkeit, individuelle Probleme oder Fragen zu thematisieren. Bei erfolgreicher Teilnahme darf nun der letzte Sticker auf den Pass geklebt werden.

Im besten Fall - und das wünschen wir uns alle von Herzen - geht jedes Vorschulkind mit einem vollständigen Puzzle auf dem Pass nach Hause. Denn nur gemeinsam können wir die Kinder zu sicheren Verkehrsteilnehmern ausbilden.

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110