Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Mutmaßlicher Serieneinbrecher gefasst: Wem gehört die Beute?

Einbruch Schmuckkasten
Mutmaßlicher Serieneinbrecher gefasst: Wem gehört die Beute?
Zwischen Mitte April und Mitte August kam es in Lüdenscheid in den Stadtteilen Kluse und Honsel zu rund 30 Kellereinbrüchen. Im Rahmen der ersten Ermittlungen erhärtete sich ein Tatverdacht gegen einen 42-jährigen Lüdenscheider. Nach Beschluss wurde der Mann über einen längeren Zeitraum immer wieder durch Zivilkräfte observiert. Weitere parallel verlaufende Ermittlungen, darunter z.B. umfangreiche Zeugenvernehmungen, erhärteten den Verdacht.

Dem Tatverdächtigen konnten neben den Kellereinbrüchen auch Einbrüche in eine Gaststätte und die christliche Gemeinde nachgewiesen werden. Der Verdächtige räumte Teile der Taten in seiner Vernehmung ein.

 

Weitere Vernehmungen führten zum mutmaßlichen Hehler des Diebesgutes. Der Tatverdächtige veräußerte das Diebesgut unmittelbar nach den Taten. Mit diesen Erkenntnissen wurden insgesamt vier Durchsuchungsbeschlüsse angeregt und am 13.09.2018 vollstreckt. Der 42-Jährige wurde festgenommen. Eine Haftrichterin erließ am Folgetag Untersuchungshaftbefehl. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten diverses Diebesgut, welches teilweise einzelnen Straftaten zugeordnet werden konnte. Die restlichen sichergestellten Gegenstände warten auf weitere Zuordnung.

 

Die Bildkartei ist rechts abrufbar.

Wer einen der Gegenstände wiedererkennt, wird gebeten, sich bei der Polizei Lüdenscheid zu melden.

Telefon: 02351/9099-6325 oder 9099-0.